Obst

20190916_Frutania_084_900px.jpg

Äpfel

An apple a day...

Äpfel von Frutania kommen aus ganz Europa überwiegend jedoch aus Deutschland und Frankreich. Unsere deutschen Erzeuger liefern Äpfel aus dem Rheinland, der nördlichen Pfalz sowie dem Alten Land. Sortenabhängig bieten wir Äpfel ganzjährig und in allen gängigen Verpackungen an.

Äpfel von Frutania aus deutschem Anbau gibt es von: Januar - Dezember

Zu den von uns angebotenen Apfelsorten gehören:
Berlepsch | Boskoop | Braeburn | Holsteiner Cox | Delbarestivale | Elstar | Fuji | Gala | Gloster | Golden Delicious | Granny Smith | Idared | Jonagold | Jonagored | Pinova | Red Chief | Rubinette | Topaz | Wellant
sowie die Club Sorten: Junami | Joya | Pink Lady

Mehr Infos

20190917_Frutania_150_900px.jpg

Birnen

Birnenobst von Frutania

Birnen von Frutania kommen vor allem aus dem Rheinland und dem Alten Land und sind durch ihren besonderen Geschmack bekannt. Wir bieten aber auch frühe Sorten aus Frankreich und spätere aus Belgien, Holland und Italien an.

Birnen von Frutania gibt es von: Juli - April

Zu den von uns angebotenen Birnensorten gehören: Abate | Alexander Lucas | Conference | Dr. Guyot | Santa Maria | Williams

Mehr Infos

20190704_Frutania_183_900px.jpg

Kirschen

Kirschen von Frutania

Durch eine intensive Zusammenarbeit mit unseren Produzenten aus allen bedeutenden Anbauregionen Deutschlands, bieten wir eine lange, natürliche Saison mit entsprechend langem Erntezeitfenster. Wir haben Zugriff auf große Mengen, sind weitestgehend witterungsunabhängig durch einen hohen Anteil an geschütztem Anbau und können tagesgenau disponieren. Die Frühsaison decken wir mit qualitativ hochwertiger Ware aus Griechenland und Spanien ab.

In Deutschland erstreckt sich unsere sehr lange, natürliche Saison von der Pfalz, dem Raum Koblenz, dem Rheinland bis zur späten Kirschernte am Bodensee und im Alten Land.

Saison Anfang Mai bis Anfang August

Frühsorten: Belise | Merchant | Sumbigo | Samba
Mittelfrühsorten: Canada Giant Grace Star | Vanda | Starking | Carmen | Satin
Mittelspätsorten: Early Korvik | Schneiders | Giorgia | Sumbola | Tamara | Sylvia | Oktavia | Kordia | Henriette | Rubin
Spätsorten: Skeena | Regina | Lapins | Penny | Sweetheart

Mehr Infos

20190814_Frutania_027_900px.jpg

Mirabellen

Mirabellen von Frutania

Die Frutania Mirabellen-Produzenten befinden sich in der Rheinschiene. Die Saison geht von August bis in den beginnenden Oktober.

Wir bieten eine sehr lange natürliche Vegetationsperiode und ausschließlich frische Ware.

Mehr Infos

20190814_Frutania_159_900px.jpg

Pflaumen

Pflaumen von Frutania

Durch eine intensive Zusammenarbeit mit unseren Produzenten aus allen bedeutenden Anbauregionen Deutschlands, bieten wir eine lange natürliche Saison mit entsprechend langem Erntefenster. Wir haben Zugriff auf große Mengen und sind weitestgehend witterungsunabhängig durch die Streuung der Produktion auf verschiedene Regionen. So können wir tagesgenau disponieren.

Die Zwetschgensaison geht von Ende Juni bis Mitte Oktober. Sie startet mit den ersten frühen Zwetschgen aus Ungarn, Bosnien & Mazedonien, darauf folgen die ersten deutschen Frühzwetschgen. Bis Mitte Oktober ernten wir Zwetschgen aus späten Lagen und geschütztem Anbau. Frutania bietet immer frisch geerntete Ware und keine Langzeitlagerung im CA.

Frühsorten: Katinka | St. Hubertus | Tegera
Mittelfrühsorten: Cacaks Schöne | Hanka | Topfive | Hanita
Mittelspätsorten: Auerbacher | Toptaste | C. Fruchtbare | Top | Topper | Jojo | President
Spätsorten: Ortenauer | Hauszwetschge | Elena | Topend Plus | Presenta

Mehr Infos

20200401_Frutania_079_900px.jpg

Rhabarber

Rhabarber von Frutania

Unsere Saison für Rhabarber beginnt bereits Anfang März mit Treibhausware und auf Feldern mit Vegetationsheizung. Ab April folgt Ware aus dem Freiland mit Doppelfolienabdeckung. Eine besonders wohlschmeckende Sorte ist der Himbeerrhabarber der Sorte „Framboozen rood“, der mild im Geschmack ist und ansprechend gefärbt ist. Diese Sorte macht 95% des Anbaus aus. Die gesamte Saison erstreckt sich von Anfang März bis Mitte Juni.

Mehr Infos